Samstag, 31. Oktober 2015

Pumpkin in the house

Es ist Halloween :D perfekte Zeit für die tollen Grusel Rezepte oder doch lieber eine schöne Kürbissuppe?! Was meint ihr dazu? Mal sehen was heute Abend so los sein wird...



 Ich hab da heute mal ein ganz tolles Rezept für Kürbissuppe...ursprünglich wollte ich ja mal etwas anderes aus dem altbekannten Herbstgemüse zaubern, doch eine Person hat mir zugeflüstert, dass einige von euch nach einem schönen Rezept suchen ;)

Leicht asiatisch, aber auch traditionell heißt dieses Mal die Devise...mit ein paar schönen Aromen wollte ich die einfache, aber trotzdem leckere Kürbissuppe auf eine interessante Ebene bringen...ich hoffe euch gefällt sie genauso, wie mir :D


Also wanderte mein kleiner Pumpkin zum Rösten in den Ofen und nachher kamen noch ein paar leckere Gewürze und Kokosmilch hinzu...mmmhhh...ich liebe diesen Duft von frisch gekochter Kürbissuppe...

Die Suppe war einfach super und hat meine driste Stimmung gleich mal etwas aufgeheitert ;) Ist also eine kleine Happy-Macher Suppe xD Und dazu gab es super leckere Kürbis-Empanadas...mmmhhh...Wer das Rezept haben möchte, sollte nächste Woche mal vorbeischauen ;) da gibt`s die leckeren spanischen Taschen!


Sorry wegen den nicht so schönen Fotos, aber leider habe ich noch nicht ganz das passende Fotoequipment zusammen...das kommt noch ;)

Ich wollte mich übrigens noch bei allen Teilnehmern bedanken, schön das ihr mitgemacht habt...leider konnte nur eine Person gewinnen :/ vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal! 


Aber nun zur Kürbissuppe...ich wünsche schon mal einen guten Appetit ;)


Kürbissuppe für 4 Portionen

1 Kürbis (400-600g)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2cm großes Stück Ingwer
2 EL Apfelessig (Wer hat!)
1 Dose Kokosmilch
etwas grobes Salz
schwarzen Pfeffer
 1-2 TL Kurkuma
1/2 TL Currypulver
2-4 Zweige Rosmarin
250ml Gemüsebrühe
2 EL Butter 
1 Prise Zucker

Und schon geht`s LOS

Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Den Kürbis halbieren, die Kerne herauskratzen, putzen (NICHT die Schale abmachen!) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Der Kürbis wandert jetzt für ca. 25-35 Minuten in den Backofen.

Währenddessen einfach schon mal Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und feinhacken. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln abzupfen. Etwas zum Garnieren beiseitelegen und den Rest ebenfalls feinhacken.

Herausnehmen und das Kürbisfleisch rausschaben, aber vorsichtig sein der Kürbis ist sehr heiß ;)

Jetzt Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Rosmarinkurz in der Butter andünsten. Kürbisfleisch hinzufügen. Alles kurz anrösten lassen und mit Gemüsebrühe & Kokosmilch ablöschen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen und anschließend pürieren. Zum Schluss noch mit Apfelessig, Gewürzen und 1 Prise Zucker abschmecken.

Ich wünsche euch ein super Wochenende mit ganz viel spuki! Und nicht vergessen...nächste Woche gibt`s Kürbis-Empanadas ;)

Liebe Grüße von Elisa und dem süßen Kürbis xD






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar