Sonntag, 30. August 2015

Die "Walnuss-Tiramisu-Prinzen"

Uhlala, was seh ich da... kleine Tiramisu-Törtchen mit Walnussbiskuit in einer Kaffeemischung getränkt xD Ich werde gerade wirklich schwach...ich meine bei Tiramisu doch sowieso oder? Nur die NICHT Kaffeetrinker wahrscheinlich nicht. Damit könnt ihr all eure Freunde begeistern und es ist der perfekte Abschluss eines Essens... ob ihr ein Menü für eure Liebsten gezaubert habt oder die Eltern, Großeltern etc. zum Kaffee einladet, diese kleinen Prinzen sind ein kleiner Knaller... das finde ich zu mindestens. 

Außerdem könnt ihr dieses Rezept in Gläser machen, als große Torte oder so wie ich als Törtchen... es sieht immer lecker aus! Hierfür braucht man nicht viele Worte.


Rezept für etwa 12-14 Törtchen, 
1 Torte oder mehrere Gläser

Für den Walnussbiskuit:

3 Eier
  50g Mehl
40g Speisestärke
70g gehackte Walnüsse
25g flüssige Butter
85g Zucker

Für die Mascarponecrème: 

3 Eier 
250g Mascarpone
150g Schlagsahne
2 Blatt Gelatine
1 Prise Salz
1 Pk. Vanillezucker
40g Zucker

Für die Kaffee-Tränke: 

150ml Läuterzucker (75g Zucker + 75g Wasser)
50ml Nussschnaps
4 EL starken Kaffee oder 1 Tasse Espresso (kalt)

Zusätzlich:

1 EL Puderzucker
1 EL Rapsöl
Walnusshälften
Kakao


Und los geht`s 

Wieder geht es mit dem Biskuit los. Dafür die Eier trennen. Mehl und Speisestärke mischen und die Butter zerlassen. Das Eiweiß zusammen mit dem Zucker und steif schlagen. Nun die Eigelbe einzeln unter den Eischnee ziehen, die Mehlmischung darüber sieben und ebenfalls unterheben. Zum Schluss noch die Butter unterrühren. Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (21 x 21cm) streichen und bei 175°C Umluft etwa 8 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Herausnehmen und auskühlen lassen!

Nun solltet ihr den Läuterzucker kochen, einfach Wasser und Zucker so lange erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat & die Mischung auskühlen lassen. Kaffee, Schnaps und Läuterzucker miteinander mischen. 

Für die Crème die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit 20g Zucker über dem Wasserbad cremig schlagen. In einer Schüssel das Eiweiß mit den restlichen 20g Zucker und 1 Prise Salz steif schlagen. Mascarpone, Vanillezucker und Eigelbmasse miteinander verrühren. In einem hohen Gefäß die Sahne steif schlagen. Nun die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und 1-2 EL von der Masse einrühren und alles zurück in die Mascarponecrème geben & gut verrühren. Zum Schluss noch die Sahne unterheben und erstmal beiseite stellen.

Jetzt müssen aus dem Biskuit Kreise ausgestochen werden. Puderzucker und Öl miteinander verrühren und die Metallringe innen damit einstreichen. Nun die Biskuitkreise in die Ringe legen und den Biskuit mit 1 EL Kaffeemischung tränken. Jetzt etwa 2/3 hoch die Mascarponecrème einfüllen und die Törtchen für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Herausnehmen und aus den Ringen lösen - sollte das nicht gut gehen, dann einfach nochmal für 1 Stunde in den Frost stellen. 

Jetzt könnt ihr die Törtchen nach euren Wünschen gestalten... ich habe mich für den traditionellen Kakao, Walnusshälften und selbstgemachte Schokoladen "70" entschieden, die etwas die Form von einem "R" hat.

So jetzt seid ihr dran! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar