Samstag, 16. Mai 2015

Gemüse mal anders

Schon mal Falafel mit Gemüse-Carpaccio gegessen?! Nein noch nicht, dann hab ich jetzt das perfekte Rezept für euch :) Ursprünglich erschien mir die Idee etwas eigenartig, aber probieren geht ja über studieren, wie man immer so schön sagt!


Super geeignet als Abendessen, wenn es mal etwas leichtes sein sollte. Oder ihr serviert es als Vorspeise, die bestimmt gut ankommt. Auch wenn die Kombination aus Gemüse, Melone und Falafel ungewöhnlich klingt, passt es umso besser zusammen. Also ein empfehlenswertes Rezept für den Sommer ;)


Rezept für 4 Portionen

Für die Falafel

240g Kichererbsen Mehl
1 Schalotte
2-3 Knoblauchzehen
1 MSP. Backpulver
3 EL Petersilie
3 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
1 TL Koriander
1 TL Salz
1/2 TL Zitronensaft
4 TL Olivenöl


Für das Gemüse-Carpaccio

4 mittelgroße Möhren
8 große Radieschen
1/2 Gurke
1/4 Honigmelone
100g Fetakäse
2 Frühlings Zwiebeln
4 Stiele Minze
1 TL frisch geriebenen Ingwer
3 EL Öl
2 EL Limettensaft
1-2 TL Honig
1/2 TL gemahlenen Chili
Pfeffer, Salz

Minz-Dip

8 EL Naturjoghurt
2-4 Stiele Minze
1 TL Zitronensaft
1 Prise Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst für die Falafel alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Knoblauch und Zwiebel schälen und feinhacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und auch feinhacken. Knoblauch, Zwiebel und Petersilie unter die Mehlmischung rühren. Anschließend 100ml kochendes Wasser untermischen und 10 Minuten stehen lassen. Zitronensaft und 1 TL Olivenöl unterrühren. 


In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal das Gemüse putzen. Radieschen und Möhren in ganz feine Scheiben hobeln. Die Gurke (geschält) mit einem Sparschäler dünne Streifen schälen. Nun die Honigmelone schälen und in ganz feine Würfel schneiden. Den Feta ebenfalls ganz fein würfeln. Als nächstes müsst ihr die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Minze waschen, Ingwer schälen und beides feinhacken. Jetzt die Honigmelone und Fetawürfel mischen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Frühlings Zwiebeln, Ingwer und Chili hinzufügen und kurz andünsten. Herdplatte ausschalten, Limettensaft und Honig hinzufügen. Die Mischung sollten ihr jetzt noch ein paar Minuten abkühlen lassen.

Jetzt noch aus dem Teig 16 kleine Bällchen formen und in 3 TL Olivenöl von beiden Seiten etwa 6 Minuten anbraten. Die Ölmischung unter die Honigmelone-Feta-Würfel mischen und mit Salz, Pfeffer und der Minze abschmecken. 

Die Minze für den Die waschen, trocken schütteln, Blättchen abtupfen und feinhacken. Joghurt mit Minze und Zitronensaft mischen und abschmecken.

Die Radieschen- und Möhrenscheiben abwechselnd auf einem Teller  legen. In die Mitte die Gurkenstreifen Trappisten. Anschließend die Melonenmischung mit dem Öl auf dem Carpaccio verteilen. Zusammen mit dem Joghurtdip und Falafel servieren.

Noch ein wunderschönes Wochenende :)

Eure Elisa:*





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar