Mittwoch, 13. Mai 2015

Die etwas verspätete Muttertagstorte

Kennt ihr das, wenn das Wochenende einfach zu kurz ist, um alle vorgenommenen Dinge zu schaffen?! Also mir ging es letzte Woche so: Da war hier etwas zu tun, dann musste noch dieses und jenes Projekt beendet werden und dann auch noch der Muttertag :o Einfach zu viel für 48 Stunden!


Und doch habe ich es geschafft für meine allerliebste Mutti eine Torte zu zaubern. Leider hat mir dann aber die Zeit gefehlt, euch das Rezept vorzustellen :( Doch mit etwas Verspätung wollte ich trotz allem noch die Torte euch zeigen, weil sie unglaublich lecker, einfach und nicht nur für den Muttertag geeignet ist.

Besonders wenn die Beerenzeit richtig losgeht, solltet ihr dieses Rezept mal ausprobieren :)
Es wird logischerweise mit Beeren, Holunderblüten- und Beerensirup, sowie jede Menge Liebe zubereitet. Also ganz einfach und erfrischend, trotz der Mascarpone und Sahne, da muss die innere Wage einfach mal ein Auge zudrücken ;)

Die Rezeptidee habe ich mir übrigens von Linda vom Blog "callmecupcake" abgekuckt, jedoch wieder einmal etwas umgewandelt. 


Rezept für 1 Torte (15cm)

Für die Böden

225g + etwas zum bestäuben Mehl
200g Butter
130g Zucker
3 Eier
2 TL Backpulver
3 TL Holunderblütensirup
 1 Prise Salz
Abrieb 1/2 Bio-Zitrone

Für das Mascarpone-Sirup-Frosting

250g Mascarpone
200g Schlagsahne
4 TL Beerensirup (gekauft od. selbstgemacht)
2 EL Puderzucker
Abrieb 1/2 Bio-Zitrone

Für den weiteren Belag

125g Erdbeeren
125g Himbeeren
125g Heidelbeeren 
(frisch und aromatisch!)
2 TL Beerensirup

Zubereitung: 

Zuerst den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Dann zwei 15cm Backform fetten und mit Mehl bestäuben. Jetzt in einer Schüssel Butter und Zucker cremig schlagen (etwa 5 Minuten) und dann die  Eier nacheinander unterrühren. Anschließend den Holunderblütensirup, sowie den Zitronenabrieb ebenfalls hinzufügen. In einer weiteren Schüssel mischt ihr Mehl, Backpulver und Salz und siebt es über die Butter-Zucker-Ei-Mischung. Nun noch alles gut vermischen und auf die zwei Backformen verteilen. Für etwa 15-25 Minuten in den Ofen schieben (am besten ist es, wenn ihr die Stäbchenprobe durchführt!). Herausnehmen und auskühlen lassen.


Währenddessen könnt ihr das Mascarpone-Frosting vorbereiten. Einfach Mascarpone, Puderzucker, Zitronenabrieb und Sirup verrühren. Dann die Sahne steif schlagen und unter die Mascarpone heben.

Jetzt noch die Beeren waschen und 2/3 der Erdbeeren in Stücke schneiden. 50g Heidelbeeren und 50g Himbeeren, sowie die 2/3 der Erdbeeren mit dem Sirup mischen.

Nun geht`s ans schichten. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit dem Frosting bestreichen (etwas mehr als die Hälfte), aber nicht bis zum Rand! Dann 2/3 der Beeren-Mischung auf der Crème verteilen und den zweiten Boden draufsetzen. Wieder mit dem Frosting bestreichen, Beerenmischung darauf verteilen und mit den restlichen Beeren dekorieren. 

Schon ist sie fertig, die Torte für jeden Anlass :) Auch super als Geschenk geeignet ;)

Liebe Grüße, eure Elisa :*





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar