Freitag, 20. Februar 2015

Chocolate Chip Cookie Dough - Küchlein im Glas

Ein schönes Küchlein im amerikanischen Style. Im Grunde ist es ein einfacher Brownie-Teig mit einem Cookie-Teig-Kern und abgerundet wird das alles mit einem Kaffeesirup-Topping und Mini-Cookie. Also wer da noch immer nicht genug Amerika und Cookies hat, dem kann ich auch nicht mehr helfen ;) Im Internet habe ich schon viele Rezepte dieser Art gefunden, doch ein paar Veränderungen nehme ich ja fast immer vor. Ich finde es immer toll Kuchen im Glas zu machen, die kann man dann auch super verschenken. Also hier ist meine Variante eines Chocolate Chip Cookie Dough-Küchlein. 

Wundert euch nicht weshalb ich nur 2 gemacht habe, ihr könnt natürlich auch einfach die Zutaten verdoppeln oder verdreifachen, je nachdem wie viele Küchlein ihr zaubern wollt. Jedoch wollte ich nur 2 für meine Freundin und mich zubereiten, weil sie frisch am besten schmecken :)

 Hier das Rezept für 2 Küchlein im Glas

Für den Brownie-Teig:
  • 40-50g Zartbitterkuvertüre
  • 50g Butter
  • 1-2 Eier
  • 50g braunen Zucker
  • 40-50g Mehl
Für den Chocolate Chip Cookie Dough-Teig:
  • 30g weiche Butter
  • 1 Msp. Vanillepaste oder 1/4 TL Vanillepulver oder 1/2 Vanilleschote (Mark)
  • 20g braunen Zucker
  • 10g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 30g Mehl
  • 1/2 -1 EL Milch
  • 10g Schoko-Tröpfchen oder gehackte Zartbitterschokolade
  • 10g gehackte weiße Schokolade 
  • Evtl. 1 EL gehackte, gebrannte Nüsse
Für das Coffee Frosting:
  • 4 Teelöffel Butter
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL braunen Zucker
  • 1 1/2 TL Mehl
  • 1-2 TL Kaffeesirup
  • 1 Msp. Vanillepulver
Zubereitung:

Zuerst mit dem Chocolate Chip Cookie Dough-Teig beginnen.  Dafür die Butter mit dem braunen und weißen Zucker schaumig rühren. Dann Milch, Salz und Mehl unterrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss noch die dunkle und weiße Schokolade vorsichtig einarbeiten. Jetzt den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Währenddessen den Brownie-Teig vorbereiten. Dafür die Butter mit der Zartbitter-schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und auskühlen lassen. Dann in einer Rührschüssel die Eier mit dem braunen Zucker schaumig rühren. Unter weiteren rühren, gebt ihr die Schoko-Butter-Masse dazu und anschließend dir Mehl-Kakao-Mischung darüber sieben und auch unterfahren. 

Nun müssen die Gläser ausgebuttert werden. Dann die Hälfte des Teigs in zwei stabile Einweggläser verteilen. Aus dem Chocolate Chip Cookie Dough zwei kleine Kugeln formen und den Rest zu Mini-Cookies verarbeiten. Die Teig-Kugeln in die Mitte des Browie-Teigs setzen und mit dem Rest auffüllen. Nun müssen die Küchlein für etwa 25-30 Minuten und die Mini-Cookies für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Umluft 170°C). Herausnehmen und auskühlen lassen. 

Abschließend muss noch das Topping zubereitet werden. Dafür die Butter mit dem Puderzucker und braunen Zucker schaumig rühren. Jetzt noch Mehl, Kaffeesirup und Vanillepulver untermengen und auf die abgekühlten Küchlein spritzen. Zum Schluss noch mit einem Mini-Cookie dekorieren. Fertig sind die amerikanischen Küchlein im Glas, die auch super für schöne Picknick-Nachmittage geeignet sind. Dann aber lieber auf das Topping verzichten, da sich das Glas sonst nicht verschrauben lässt. 

Eure Elisa :*




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar